Wahrer Wohlstand

Nachhaltiger, ganzheitlicher Wohlstand ist wahrer Wohlstand. Er bietet uns die Möglichkeit haben, selbstbestimmt und friedlich leben, gesund und zufrieden sein zu können. Wahrer Wohlstand ermöglicht unsere Entwicklung und Bildung, die Verbundenheit mit anderen Menschen und erlaubt uns, einer sinnvollen Tätigkeit nachzugehen und vielleicht sogar einen positiven Beitrag zum gesellschaftlichen Leben leisten zu können. Kommt etwas davon zu kurz oder mangelt es gleich in mehreren Bereichen, geht es uns nicht gut, werden vielleicht sogar krank oder auch depressiv.

Wahrer Wohlstand bedeutet glücklich und zufrieden innerhalb der ökologischen Rahmenbedingungen unserer Erde zu leben, was natürlich nicht einem Konsum und strikt wachstumsorientierten Wirtschaftssystem möglich ist.

Ein neues nachhaltiges und qualitätsorientiertes Wirtschaftssystem, das gesamtgesellschaftlich und Staaten übergreifend funktioniert, braucht allerdings viel Zeit sich zu entwickeln und in allen Bereichen durchzusetzen. Eine solche ganzheitliche Weltwirtschaft hat es schließlich gleichzeitig mit allen unseren großen Problemen auf einmal zu tun. Sie muss die verheerenden Folgen des Klimawandels bewältigen und ihnen entgegenwirken, die Herausforderungen wie Digitalisierung und Flüchtlingsströme bewältigen, zugleich aber das Kunststück meistern, Sicherheit, Stabilität und das Beschäftigungsniveau erhalten. Das Ganze natürlich alles voll ökologisch abbaubar und recyclingfähig, vegan und plastikfrei. Man wird ja wohl noch träumen dürfen …

Auf eine gesamtgesellschaftliche oder gar weltweite Revolution zu hoffen, die das aktuelle Wirtschaftssystem stürzt, ist wohl eher naiv. Aber was leitet sich daraus für die Politik ab, die ja mit Blick auf ihre Klientel immer meist eine Politik der kleinen Schritte ist?

Dienstleistungen, beiden denen Qualität im Vordergrund stehen und nicht Arbeitsproduktivität und die am besten von Menschen erbracht werden können, werden wichtiger: Bildung, Handwerk, Soziales, Pflege und Kultur. Gemeinschaft, Verbundenheit und soziale Integration werden wichtiger werden.

Maßgeblich wird letztlich ein durchsetzungsstarker und reformwilliger Staat oder noch besser ein Staatenverbund wie zum Beispiel die Europäische Gemeinschaft sein, der beim Aufbau eines neuen Wirtschaftssystems Unternehmen und allen anderen wichtigen Akteuren klare Grenzen setzt, die Nachhaltigkeit ermöglichen und Auswüchse, wie die des Geldsystems, verhindern. Die destabilisierende Finanzpraktiken der Kapitalmärkte müssen unterbunden werden. Obergrenzen für Arbeitszeiten, Einkommen, Finanzspekulationen und Unternehmensgewinne müssen erwogen und behutsam umgesetzt werden. Die unserem Konsumismus befeuernde Werbung könnte eingeschränkt werden. Wir brauchen progressive Staaten, die unsere Gemeingüter angemessen verwalten, den Rahmen für eine nachhaltige Lebensqualität bieten und den verantwortungsvollen Umgang mit allen Ressourcen sicherstellen. Das ist unsere größte Chance, einen nachhaltigen wahren Wohlstand zu erreichen und aufrechtzuerhalten

Weitere Beiträge

Seelenstaub
16,5 Milliarden Euro Mobilfunkkosten zuviel

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei. Sie können die telefonische Beratung auch anonym in Anspruch nehmen.

Kostenfreie Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und Veranstaltungen zu verschiedenen Themen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü