DemutDer Begriff Demut löst in vielen Menschen Widerstand aus, weil sie damit vor allem Demütigung oder Unterordnung verbinden. Aber nicht nur im modernen Christentum wird Demut nicht als ein Sich-klein-Machen oder als Leugnen des eigenen Wertes gesehen, sondern eher als realistische Selbsteinschätzung der Position des Menschen in der Welt.

Demütig zu sein, kann zum Beispiel bedeuten, anderen Menschen das Gefühl zu geben, genauso wertvoll zu sein, wie wir oder auch bereit zu sein, uns nicht wichtiger als eine Aufgabe, Vision oder Gemeinschaft zu nehmen. Wenn wir demütig sind, identifizieren wir uns nicht mehr so stark über unsere Position in der Gesellschaft, materielle Dinge oder über unsere Leistungen. Demütig entdecken wir viel weniger Unterschiede und dafür mehr Gemeinsamkeiten mit anderen: das, was uns als Lebewesen verbindet. Richtig verstandene Demut ist also nicht Ausdruck von Schwäche oder Unterwerfung, sondern eher von Intelligenz, Reife und echter Unabhängigkeit.

Wer dankbar für alles ist, was uns das Leben bietet, kann sich auch leichter in Demut üben, z.B. Menschen, Lebewesen und Dinge beobachten und versuchen, ihre Verbindung zu spüren. Wonach streben sie? Was haben Sie gemeinsam? Wer demütig ist, spürt die Verbundenheit der Dinge tatsächlich viel deutlicher und ist dabei ihren Kern besser zu verstehen.

Was ist deine individuelle Glücksformel? Eigene Glücksschlüssel, Wünsche und Ziele mit den Keyando-Karten klären

Meditation und Yoga lernen
Die Keyando-Karten zeigen uns die wichtigsten Glücksschlüssel, die von der internationalen Forschung in den letzten Jahren gefunden wurden. Die insgesamt 48 Schlüsselkarten sind auf vielfältige Weise für das Selbst Coaching und die Persönlichkeitsentwicklung einsetzbar. Mit ihnen können wir unsere eigenen, sehr individuellen Glücksschlüssel, Wünsche und Ziele noch besser erkennen und uns zugleich auch für andere Menschen und unseren Partner sensibilisieren und mehr Verbundenheit aufbauen. Und das ist wichtig, denn ausgeglichen, zufrieden und glücklich sind wir vor allem zusammen mit der Familie, Freunden und geliebten Menschen.

Zudem lassen sich die Karten auch für traditionsreiche Spiele wie z.B. Memory oder das in Japan seit 200 Jahren populäre Hanafuda nutzen. Kinder ab 6 Jahren können die Karten wie in einem Puzzle zur Landschaft des Glücks zusammenlegen. Und das Spiel The Game of Happiness ermöglicht uns, auf inspirierende Weise über Ansichten und Erfahrungen zu sprechen, Geschichten zu erzählen oder andere mit Fragen herauszufordern. Jede Spielrunde ist dabei voller lebhafter Diskussionen über das, was uns wichtig ist und wirklich zählt. Dieses Spiel ist perfekt geeignet für Familien, Freunde oder Kollegen, die sich mit viel Spaß und echtem Austausch noch besser kennenlernen möchten.

Hier können Sie die Keyando Karten kaufen

Weitere Beiträge

Empathie: Definition und praktische Tipps
Attraktivität

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei. Sie können die telefonische Beratung auch anonym in Anspruch nehmen.

Kostenfreie Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und Veranstaltungen zu verschiedenen Themen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü