Datenautomatik deaktivieren?

Datenautomatik – was ist das und wie läßt sich die Datenautomatik abschalten?

Datenautomatik deaktivieren!

Datenautomatik deaktivieren!

Wenn das vertraglich vereinbarte, monatlich inklusive Datenvolumen aufgebraucht ist, wird bei allen Mobilfunkanbieter die gebuchte Surf-Geschwindigkeit stark gedrosselt. Das Surfen ist dann eine Geduldsprobe und Videos unterwegs ansehen, funktioniert dann fast gar nicht mehr. Bei der sogenannten Datenautomatik hingegen wird, wenn das Volumen aufgebraucht ist, einfach automatisch bis zu dreimal 100 MB dazugebucht, wobei 100 MB zum Teil bis zu 2 € zusätzlich kosten. So können also leicht monatliche Mehrkosten von bis zu 6 € dazukommen.

Die Datenautomatik ist bei den meisten Handytarif-Angeboten von O2 und E-Plus voreingestellt und manchmal auch bei D2-Angeboten im Vodafone-Netz. Nur bei den Handytarifen im D1-Netz der Telekom existiert diese Automatik nicht.

Datenautomatik – Geldmacherei oder Dienstleistung?

Insbesondere bei den preiswerten Handytarifen ist häufig eine nicht abstellbare Datenautomatik mit dabei, was schnell zusätzliche Kosten produziert. Daher sollte die Automatik, wenn möglich, deaktiviert werden, was man sich per E-Mail oder SMS bestätigen lassen sollte. Wenn das nicht geht, sollte von vorneherein ein Tarif mit höherem Datenvolumen gewählt werden oder eben ein Tarif mit deaktivierbarer oder gar keiner Datenautomatik.

Handytarife Vergleich mit dem Tarifrechner


Der Handytarife-Rechner erlaubt uns, nach unseren eigenen Kriterien Tarife zu suchen, bis wir das passende Angebot für uns finden.


Weitere Beiträge

Handyvertrag kündigen?
Drittanbietersperre einrichten?

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei. Sie können die telefonische Beratung auch anonym in Anspruch nehmen.

Kostenfreie Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und Veranstaltungen zu verschiedenen Themen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü